Mo-Fr 8-20 Uhr | Sa 9-14 Uhr

strom umzug

Strom kündigen bei Umzug

Darf man seinen Strom kündigen bei Umzug? Gibt es Kündigungsfristen, die es zu beachten gilt? Ihre Suche nach “Kündigung Strom Umzug“ oder “Kündigung Strom Umzug Vorlage“ hat hier ein Ende! Denn hier finden Sie alles Notwendige und hilfreiche Tipps rund um das Thema “Strom kündigen Umzug“. Falls Sie gerade dabei sind Ihren Umzug vorzubereiten und Ihren bisherigen Vertrag bei Ihrem Stromanbieter kündigen möchten, erfahren Sie hier Schritt für Schritt, wie es funktioniert und was es zu beachten gilt. Sie können die Gelegenheit nutzen und Strom kündigen wegen Umzug, um den Anbieter zu wechseln. Ihren Grundversorgungsvertrag, beispielsweise mit den örtlichen Stadtwerken, können Sie bei Umzug mit einer 2-wöchigen Frist kündigen. Dies gilt jedoch nur für Grundversorgungsverträge. Bei allen anderen Energieverträgen (Sonderverträge) kommt es auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen an. Zu klären ist dann ob ein Sonderkündigungsrecht besteht oder nicht. Falls nicht, müssen Sie sich an die festgeschriebene Kündigungsfrist des Vertrages halten. Üblich sind Fristen von drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit.

Sonderkündigungsrecht - Strom Kündigen wegen Umzug

Hat man bei Umzug ein Sonderkündigungsrecht für den Vertrag mit dem Stromanbieter? In diesem Fall sieht das Gesetz zwar kein Recht zur Sonderkündigung vor. Hier zeigen sich jedoch die meisten Energieversorger kulant und akzeptieren eine sofortige Kündigung. Schicken Sie dazu Ihrem Stromanbieter eine schriftliche Kündigung, die alle notwendigen Angaben enthält. Welche Informationen in der Kündigung stehen müssen, erfahren Sie weiter unten. Zudem sollten Sie wissen, dass nach einer Preiserhöhung grundsätzlich ein Sonderkündigungsrecht besteht. Wenn Ihr aktueller Energieversorger also höhere Preise für den Strom an Ihrer neuen Anschrift verlangt als an der alten Adresse, können Sie mit sofortiger Wirkung kündigen. Die einzuhaltende Frist beträgt hier 14 Tage – ganz gleich, was in Ihrem bestehenden Vertrag als Kündigungsfrist festgelegt ist. Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie auch auf jeden Fall immer dann, wenn Ihr aktueller Energieversorger keinen Strom an Ihrer neuen Anschrift liefern kann. Unser Tipp: Sobald fest steht, dass Sie umziehen, fangen Sie direkt an und vergleichen Sie die Anbieter in der Region ihrer neuen Anschrift über einen Stromvergleichsrechner im Internet. Bei einem Wechsel übernimmt in der Regel der neue Stromversorger die Kündigung beim bisherigen Anbieter für Sie, nach Vertragsabschluss.

Kündigung Strom wegen Umzug Vorlage / Inhalte

Bei Umzug Strom kündigen: Was muss die Kündigung beinhalten? Damit Ihre Kündigung schnell und problemlos bearbeitet werden kann, sollte diese folgende Angaben beinhalten:

stromzaehler

  • Ihren Namen
  • Ihre Kunden- und/oder Vertragsnummer
  • Ihre Vertragsadresse
  • Ihre Lieferadresse (falls abweichend von der Vertragsadresse)
  • Ihre neue Anschrift
  • Datum, ab dem Sie unter Ihrer neuen Anschrift wohnen
  • Kündigungsgrund (Umzug, Preiserhöhung, Anbieterwechsel)
  • fristgerechte Kündigung zum nächstmöglichen Termin (evtl. Sonderkündigungsrecht)   
  • Ihre Unterschrift
  • Unser Tipp: Halten Sie den Zählerstand (idealerweise mit einem Foto) zum Zeitpunkt der Kündigung fest. Und versenden Sie das Kündigungsschreiben per Einschreiben.

    Um den Zählerstand zu erfahren, wird sich Ihr Anbieter mit Ihnen nach Eingang der Kündigung  in Verbindung setzen und entweder zum Ablesen vorbeikommen oder Sie geben ihn telefonisch durch. Den Zählerstand brauchen Sie in der Kündigung des Stroms nicht mit anzugeben.

     

    Copyright © 2019 Umzugsunternehmen Berlin. Alle Rechte vorbehalten.